Komplettes Verdampfersystem je nach Ausführung bestehend aus MFC´s, Verdampfer, Fittings, Druckbehälter, Steuergerät montiert auf Edelstahlgrundplatte.

Artikel: Verdampfersystem 2.1 Category:
  1. Allgemeine Details

    Komplettes Verdampfersystem mit Durchflussregler und Verdampfer

    Allgemein

    Das M-DS Verdampfersystem 2.1 besteht aus einem Mikroverdampfer, einen, zwei oder mehreren Mass Flow Controller. Die einzelnen Geräte sind auf einer Grundplatte montiert und sind mit einer 6mm VA-Leitung über Klemmringe verschraubt. Vor den MFC´s befinden sich Feinfilter nach dem MFC´s Rückschlagventile. Die Anschlüsse für die Flüssigkeit, Gas oder Steuerung befinden sich auf der Rückseite des Systems. Die Medien könne über Kugelhähne abgesperrt werden. Der Ausgang für das Gas-Flüssigkeit Gemisch befindet sich auf der Stirnseite des Gerätes. Das Verdampfungssystem kann mit oder ohne Abdeckung geliefert werden. Alle medienführenden Teile, die Grundplatte und die Abdeckung sind aus Edelstahl gefertigt. Kompatible Steuergeräte und Flüssigkeitsvorratsbehälter sind optional erhältlich.

    Funktion

    Bei Raumtemperatur wird eine Flüssigkeit, z.B. H2O, aus einem Vorratsbehälter über einen MFC für Flüssigkeiten (Durchflussregler) dem Verdampfersystem zugeführt, parallel dazu ein Trägergas über den MFC für Gase. Die Regelung der Dampfmenge erfolgt über die Flüssigkeitsdosierung am MFC.

    Über die beiden Medieneingänge werden das Trägergas (optional) und die Flüssigkeit sehr präzise dosiert und in den Mikroverdampfer geleitet. Im Mikroverdampfer wird das Flüssigkeitsgasgemisch in einen homogenen, rein physikalischen Dampf umgewandelt und dem Prozess zugeführt. Die Dampfeigenschaften können über die einstellbare Temperatur, durch den Gas- und Flüssigkeitsdurchflussregler verändert werden. Diese Dampfeigenschaften werden ausschließlich über diese Parameter und den Systemdruck eigestellt. Ggf. müssen die Zuleitungen zum Verdampfer und zum Prozess gedämmt oder temperiert werden. Im Mikroverdampfer sind keine „toten“ Ecken oder Leerräume, dadurch ist der Verlust einer kontinuierlichen Gasströmung so gut wie ausgeschlossen. Die Medienführung kann durch Druckbeaufschlagung im Vorratsbehälter oder durch Anlegen eines Vakuums in der Prozesskammer erfolgen. Der Fluid Mass Flow Controller kann entsprechend der Anforderung unter Druck oder im Vakuum kalibriert werden.

     Steuerung

    Die Steuerung des Verdampfersystem kann über die M-DS Steuergeräte Evaporator R2, IP-K-V erfolgen. Ein Anschluss an Steuerungen oder Anlagen von Kunden ist in der Regel auch möglich.

    Serienausstattung Verdampfersystem:

    • 1 Trägergas MFC
    • 1 Flüssigkeit MFC
    • 1 Mikroverdampfer,
    • 2 Rückschlagventile,
    • 2 Mikrofilter,
    • 2 Absperrhähne
    • 2 SUB-D 15 Anschlüsse zur MFC Steuerung rückseitig
    • Alle Verschraubungen und Rohrleitungen
    • Edelstahl-Grundplatte
    • Abdeckung

     

    Optionen:

    • 2 Trägergas MFC´s
    • Kalibrierung auf Kundenanforderung
    • Druckbehälter
    • Steuergerät
    • Manometer, Sicherheitsventil, etc.

    Ohne Abdeckung

    WS-VS-Systemb1

    Ohne Abdeckung

    WS-VS-Systemb2

    Aufbau

    WS-VS-Schematischer Aufbau

    Medienausgang

    WS-VS-Systemb4

    Medienausgang

    WS-VS-Systemb5

    Medienzuführung, SUB D-15

    WS-VS-Systemb6

  2. Technische Info
    Technische Daten entsprechend der Gewählten MFC´s und Verdampfer.
  3. Anfrage

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Firma (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht

    captcha

  4. Downloads
    Fordern Sie bitte die ausführliche Beschreibung über „Anfrage“ an.